Gestern war endlich nochmal die Gelegenheit gekommen, dass wir eine Kanutour machen konnten. Die Tage, an denen wir keinen Wind oder Sturm haben, kann man zählen. Außerdem ist man nach getaner Arbeit abends oft zu müde, um sich nochmal auf      zu raffen, runter zum See zu laufen und Kanu zu fahren. Doch gestern war ein herrlicher Abend, den wir total genießen konnten. Der Duft der Natur, der glitzernde See   , die Stille und das Alleinsein tun so gut. Erst, wenn man nach langer Zeit nochmal im Kanu sitzt erkennt man, wie oft man sich etwas entgehen lässt. Wir fahren auch gerne mal mit unserem Motorboot rauß. Doch das schlägt nicht das stille Dahingleiten mit dem Kanu. Mücken, die uns besonders abends plagen können haben wir in diesem Jahr bisher kaum. Vielleicht hängt das mit der Trockenheit zusammen. Der Wasserspiegel im See ist nach wie vor sehr niedrig. Ein Nachbar fuhr mit seinem Motorboot vorbei. Ansonsten waren wir ganz für uns alleine. In solchen Momenten fühlt man sich reich und glücklich, an solch einem Ort zu wohnen.

DSC_0599

DSC_0598

DSC_0601

DSC_0602

DSC_0603

DSC_0605

DSC_0600

DSC_0604

Advertisements